Behandlungsmethoden

Wichtig ist nicht welche Therapiemethode wir wählen, sondern dass wir gemeinsam aus den mir bekannten, wissenschaftlich fundierten Behandlungsmethoden einen für Sie bekömmlichen, wirkungsvollen Cocktail mischen, der Sie bezüglich Ihres Anliegens optimal unterstützt und Sie Ihren Zielen, bzw. Bedürfnissen möglichst nahe bringt.

Der vorbeugende, beratende oder therapeutische Dialog fördert die Offenheit gegenüber dem eigenen Erleben und die Auseinandersetzung mit den Inhalten, die Ihnen am Herzen liegen. Auf dieser Grundlage arbeiten wir an der Erweiterung Ihres Repertoires im Umgang mit Belastungen oder Herausforderungen und am Vollziehen der gewünschten Veränderungen, um Ihre Lebensqualität zu erhöhen.

Verhaltenstherapie

Die Verhaltenstherapie ist ein nützliches Sammelsurium an wissenschaftlich fundierten, spezifischen Techniken, um das Fühlen, Denken und Handeln in eine gewünschte Richtung zu beeinflussen.

Die kognitive Verhaltenstherapie geht davon aus, dass Verhalten, Denken und Fühlen zu einem grossen Teil erlernt sind und somit bei Bedarf umgelernt werden können.

Die Verhaltenstherapie ist ... Mehr…
  • Empirisch verankert
    Die theoretischen Grundsätze der Verhaltenstherapie werden mittels der wissenschaftlichen Psychologie auf Lebenstauglichkeit überprüft und entwickeln sich gemäss dieser Forschungsergebnisse weiter.

  • Zielorientiert
    Zu Beginn der Behandlung setzten wir gemeinsam Therapieziele fest, an welchen sich unser weiteres Vorgehen orientiert.

  • Problemorientiert
    Wir setzten direkt bei Ihrem aktuellen Anliegen an und stimmen die Verfahren, welche wir anwenden, individuell auf Sie und auf Ihr Anliegen ab.

  • Transparent
    Wir streben ein gemeinsames Verstehen ihrer Problematik an, somit werden Sie über alle Schritte Ihrer Behandlung und über deren Zweck aufgeklärt.

  • Handlungsorientiert
    Die Behandlung wird von Erfolg gekrönt sein, wenn Sie die während der Behandlung gelernten Strategien nach und nach in Ihren Alltag integrieren. Die Behandlung vollzieht sich somit nicht nur während den wahrgenommenen Sitzungen, sondern vor allem auch zwischen ihnen.

  • Eine Hilfe zur Selbsthilfe
    Rückfällen beugen wir vor, indem wir Sie zu Ihrem eigenen Berater, bzw. Therapeuten machen, denn es wird Ihnen während der Behandlung klar wie Sie sich künftig bei ähnlich gearteten Problematiken selber aus der Patsche helfen können. 
Weniger…

Schematherapie

Die Schemathearpie ist eine Weiterentwicklung der kognitiven Verhaltenstherapie. Sie integriert ...  Mehr…

... Theorien und Strategien aus verschiedenen langjährig bewährten Therapiemethoden in ein einheitliches, neurobiologisch fundiertes Konzept.

Das von Jeffrey Young entwickelte Therapieverfahren versetzt Sie in die Lage ungünstige Lebensmuster zu erkennen, sie als Narben früherer Verletzungen zu verstehen und sie in der aktuellen Lebenssituation aktiv in die von Ihnen gewünschte Richtung zu verändern.

Die Schematherapie hilft die eigenen Bedürfnisse in der Gegenwart besser zu erkennen und somit angemessen zu befriedigen.

Weniger…

Achtsamtkeitsbasierte Verfahren

Die achtsamkeitsbasierten Verfahren gehen auf Kabat-Zinn zurück. Er beschreibt Achtsamkeit als eine bestimmte Form der Aufmerksamkeitslenkung, ... Mehr…

... die durch folgende Aspekte gekennzeichnet ist, offen sein für den gegenwärtigen Augenblick, absichtsvoll und nicht wertend. Dieses ursprünglich im Rahmen östlicher Meditationsansätze kultivierte Prinzip machen sich heute verschiedene Psychotherapieansätze zu Nutze.

Schmerzliche Erfahrungen, Verluste, Krankheiten oder Stress sind oft ein unvermeidbarer Bestandteil unseres Lebens. Achtsamkeit hilft in solchen Lebensumständen Ruhe, Akzeptanz und Klarheit zu finden.

Wenn wir dem gegenwärtigen Augenblick offen und nicht wertend begegnen, lernen wir die Funktionsweise unseres Verstandes und damit auch unserer gewohnheitsmässigen Abläufe kennen, was zu einer umfassenderen Sichtweise führt.

Aus dieser ganzheitlichen Sichtweise heraus eröffnen sich uns neue, sinnvolle und kreative Handlungsmöglichkeiten.

Durch Achtsamkeitstraining lernen wir, uns der körperlichen, geistigen und emotionalen Prozesse in jedem Augenblick unmittelbar, nicht wertend, gelassen und kontinuierlich gewahr zu sein, woraus wir neue Absichten für unsern Lebensweg ableiten können.

Weniger…